Was ist neu?

Bei der 211 – Base wurde schlicht und einfach eine Zerlegung der wirkenden Kräfte vorgenommen. Herkömmliche 1- Bolzen Systeme funktionieren über eine kraftschlüssige Übertragung der Kräfte. Je fester der Mastfuß also angezogen wird, desto sicherer sitzt dieser. Bei der 211- Base wird hingegen die horizontale Kraftkomponente durch einen fest verschraubten Nutstein wie bei einem 2- Bolzen Mastfußsystem aufgenommen. Nur das hierzu eben keine Mastfußplatte auf das Board geschraubt wird, sondern die Verschraubung in der Mastschiene stattfindet. Der letzte Freiheitsgrad, nämlich die Torsion, wird über die Abdeckkappe unterbunden, dessen Sicherungsstifte in die Mastschiene greifen. Eine saubere Lösung, die es bisher so nicht gab, aber deutliche Vorteile mit sich bringt!
 
Vorteile gegenüber 1- Bolzen Mastfußsystemen

  • Kein ungewolltes Lösen des Mastfußes aus der Mastspur
  • Kein übertriebenes Festziehen des Mastfußes erforderlich
  • Kein festgebackener Mastfuß mehr, der mittels Werkzeug gelöst werden muss
  • Kein immer wieder aufs Neue suchen der optimalen Mastfußposition
  • Gewicht nur ca. 260 Gr anstatt 350 Gr und mehr…
  • Niedrige Bauhöhe von nur ca. 69mm anstatt ca. 85 mm und mehr…
  • Gabel kann höher angeschlagen werden dadurch mehr Segelpower
  • Aufgeräumtes Design, keine scharfen Kanten oder störende Hebel


Vorteile gegenüber 2- Bolzen Mastfußsystemen

  • Keine überstehende Mastfußplatte
  • Mehr als eine Mastfußposition einstellbar
  • Gewicht nur ca. 260 Gr. Anstatt ca. 350gr und mehr…
  • Niedrige Bauhöhe von nur ca. 69mm anstatt ca. 85 mm und mehr…
  • Gabel kann höher angeschlagen werden, dadurch mehr Segelpower
  • Kostenersparnis bei 3 Boards von ca. 80 €
  • Aufgeräumtes Design

 

Ausstattung

  • R3- Joint Gummigelenk (mit innenliegender Aramid Sicherungsleine)
  • M10 Europin
  • Doppelnutstein mit Sicherungsschraube

211 - Base, Windsurf Mastfußsystem